Datenübermittlung

Datenübermittlung an Drittstaaten (außerhalb EU)

Datenübermittlungen in Drittstaaten ergeben sich nur im Rahmen der für die Vertragserfüllung erforderlichen Kommunikation sowie anderer im BDSG ausdrücklich vorgesehener Ausnahmen. Die Übermittlung von personenbezogenen Daten an unsere Notrufstationen außerhalb der EU im notwendigen Hilfefall ist durch entsprechende Datenschutzverträge nach dem Muster der sog. "EU-Standardvertragsklausel" abgesichert.